Schaeffler Mover

Als großer Zulieferer der Automobilindustrie stellt sich Schaeffler den zukünftigen Herausforderung wandelnder Mobilität: neue Fahrzeugkonzepte, vom Robo-Taxi bis zum autonomen Lieferfahrzeug, und die Veränderung der Fortbewegung im urbanen Raum.

Schaeffler entwickelte einen E-Antrieb als Radnabenmotor, der zusammen mit Fahrwerkskomponenten in einer kompakten Baueinheit, dem „Schaeffler Intelligent Corner Module“, zusammengefasst wurden. Um dieses technische Modul herum entwickelte Poschwatta ein minimales Packagekonzept für eine Plattform, die den Aufbau eines 4-Sitzigen Fahrzeuges in Smart-Größe ermöglicht, aber grundsätzlich eine skalierbare Basis für verschiedenste Fahrzeugtypen darstellt. Da sich die Plattform durch die extreme Manövrierfähigkeit und die 90-Grad-Lenkung auszeichnet, stellte Poschwatta die „SICM“ auch in der Exterieurgestaltung besonders heraus. So wurden „Domkappen“ als Schutzelement und stilistischer Durchbruch der Gabelköpfe entworfen. Ansonsten gibt sich die Gestaltung weniger automotive als produkthaft, da es sich eher um ein Plattformkonzept als ein klassisches Fahrzeug handelt.

Auf dem 11. Schaeffler-Kolloquium, am 12.04.2018 in Baden-Baden, feierte das urbane Fahrzeugkonzept „Schaeffler Mover“ seine Premiere.

As a key automobile industry supplier, Schaeffler is faced with the challenges of an ever-changing world of mobility: new vehicle concepts, from the Robo-Taxi to driverless delivery vehicles, and changes to how people move about in urban areas.

Schaeffler developed an E- drive as a wheel hub motor that was integrated with drive components into a compact unit, the “Schaeffler Intelligent Corner Module”. Poschwatta developed a package concept around this technical module for a vehicle platform that provides scope for smaller, 4-seater, Smart-car sized vehicles, but can still be scaled to different vehicle sizes. Because the platform is characterised by extreme manoeuvrability and 90-degree steering, Poschwatta was also able to showcase the “SICM” through the exterior design. Dome-shaped caps proved to be a breakthrough, designed for style, but also to protect the steering heads. Otherwise, the design is less oriented towards the automotive aspect and more towards the product itself, as it is more of a platform concept than a classic vehicle.

The urban vehicle concept made its debut at the 11th Schaeffler Symposium on April 12, 2018 in Baden-Baden.

 

projects